ANMELDUNG

AGB als PDF

8 + 10 =

Mit der Anmeldung werden folgende Punkte bestätigt:

  1. HYGIENEMASSNAHMEN UND VERHALTENSREGELN

    3 G’s – Nachweis mitbringen für Geimpft, Genesen oder Getestet

    Mit der Teilnahme an den Kursen verpflichtet sich der/die Teilnehmer*in entweder vollständig geimpft oder genesen zu sein und führt einen entsprechenden Nachweis mit sich.
    Sollten diese Nachweise nicht erbracht werden können, dann ist ein tagesaktueller oder vom Vortag aktueller negativer Testnachweis eines Testcenters mitzuführen. 

    HANDREINIGUNG/-DESINFEKTION

    Ein Spender zur Händedesinfektion steht am Eingang bereit – bitte bei Eintreten, die Hände hier desinfizieren oder im Badezimmer die Hände gründlich waschen.

    REGISTRIERUNG

    Die Registrierung erfolgt über die Anmeldung zum Kurs. 

    Mit der Anmeldung werden folgende Punkte bestätigt:

    1. Der / die TeilnehmerIn seht und stand in keinem Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person, der kürzer als 14 Tage zurück liegt.
    2. Sollte sich diesbezüglich während der laufenden Kurszeit der Anmeldung Punkt 1 ändern, verpflichtet der / die TeilnehmerIn sich vom Unterricht unverzüglich fern zu halten und die Inhaberin entsprechend zu informieren, wenn das Bekanntwerden eines solchen Kontakts noch vor dem Besuch eines Kurses unwissentlich statt gefunden hat. Die Kosten der entfallenen Kursstunden trägt der / die TeilnehmerIn. 
    3. Der / die TeilnehmerIn hat keine Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur und/oder leidet nicht an Geruchs-/Geschmacksstörungen. Sollte einer dieser Punkte zutreffen, ist der Zutritt zum Pilates & Yoga Studio 1 strikt untersagt.

Alle Trainer sind qualifiziert ausgebildet und unterliegen der Weiterbildungspflicht. Gegenseitige Vertretungen der Trainer sind daher vom Kursteilnehmer zu akzeptieren. Mit der Anmeldung bestätiget der/die Teilnehmer/In die eigenverantwortliche Teilnahme an den Veranstaltungen sowie den Verzicht auf sämtliche Haftungsansprüche. Der Teilnehmer/In versichert, dass er körperlich gesund ist und dies eventuell in Rücksprache mit einem Arzt abgeklärt hat und/oder eine Einverständniserklärung des Arztes vorgelegt wird.